Almased

Immer wieder hörte man in der Vergangenheit von diesem Abnehm-Produkt. Doch was ist das eigentlich. Almased ist eine Marke, die Pulver verkauft, das einem beim Abnehmen helfen soll. Das Pulver muss man dann mit Wasser mischen und nimmt dies dann als Drink zu sich. Der Shake ist als Mahlzeitenersatz konzipiert worden, wobei hier spätestens die Kritiker auftauchen.

almased erfahrungen und test

Denn kann es wirklich gesund sein und kann man wirklich abnehmen, wenn man immer wieder diesen Shake trinkt? Dem wollen wir hier nun auf die Schliche kommen, jedoch sei schon mal so viel Vorweg gesagt, die Universität Freiburg konnte die Wirkung wirklich bestätigen. Man kann also dadurch abnehmen.

Almased Diät – allgemeine Informationen

Wie bereits gesagt, erhält man ein Pulver, das Vitalkost enthält, und einem beim Abnehmen unterstützt. Die Shakes, die man dann immer zu sich nimmt, sollen nämlich die Fettverbrennung aktivieren. Seit fast 30 Jahren gibt es dieses Produkt nun schon, was im Übrigen von Hubertus Trouillé entwickelt wurde und inzwischen von seinem Sohn geführt wurde.

Das Produkt ist sogar recht erfolgreich. So wird es beispielsweise in Österreich, in der Schweiz, in Kanada oder in den USA verkauft. Jedoch setzt der Hersteller hier nicht auf unnatürliche Mittel, ganz im Gegenteil. Er wirbt sogar damit, dass die Inhaltsstoffe vollkommen natürlich sind.


Ein genauerer Blick auf die Lebensmitteltabelle verrät uns, dass er sogar die Wahrheit gesagt hat. Beispielsweise ist Soja enthalten, das wertvolles Protein liefert und zudem die Verdauung unterstützt. Man hat bei dieser Diät-Hilfe keine zusätzlichen Stoffe wie Aromen, Gluten oder Zucker.

Eine Portion (etwa 50 Gramm) hält angeblich um die vier Stunden satt und beinhaltet ganze 230 kcal.

Das Prinzip von Almased

Der Anfang der Diät ist für viele wahrscheinlich sehr komisch und zwar beginnt man, indem man etwa drei bis zehn Tage keine feste Nahrung zu sich nimmt. Man konsumiert lediglich Gemüsebrühe, Gemüsesaft und den Shake von Almased. Dies macht man, damit der Körper sich erst einmal entgiftet. Denn oftmals ist der Körper übersäuert, sodass ein Abnehmen gar nicht möglich ist.

Die Zubereitung des Shakes ist eigentlich recht simpel. Man muss lediglich 50 Gramm des Pulvers in 200 ml Wasser geben und dann zwei Teelöffel Pflanzenöl hinzugeben. Wir können hier entweder Soja- oder Walnussöl empfehlen. Beides ist sehr gesunde und enthält sehr wichtige Fette.

almased erfahrung nd test

Dann ersetzt man anfangs zwei Mahlzeiten durch den Diät Drink von Almased. Welche Mahlzeiten man ersetzt, ist dabei egal, aber man sollte von drei Mahlzeiten täglich ausgehen. Es ist zudem auch wichtig, dass man zwischen den Mahlzeiten keine Snacks oder ähnliches konsumiert.

Das war sozusagen die erste Phase. Die kann man solange durchführen, bis man sein Wunschgewicht erreicht hat. Jedoch sollte man es auch nicht zulange machen, da ein zu schneller Gewichtsverlust einen Jojo-Effekt hervorrufen kann. Dies ist aber wahrscheinlich nicht erwünscht.

Deswegen sollte man nach 7-8 Wochen mit der nächsten Phase anfangen und zwar mit der Stabilitätsphase. Diese Phase dauert dann etwa 18 Wochen. Das Prinzip hier ist, dass man sich langsam wieder an eine feste Nahrung gewöhnt. Man konsumiert dann nämlich immer nun zwei feste Mahlzeiten und einen Shake von Almased.

Tag für Tag gewähnt sich der Körper dann wieder an die feste Nahrung. Dies war eigentlich auch schon das Prinzip. Nun kann man wieder mit einer Reduktionsphase beginnen oder sich langsam wieder komplett an die feste Nahrung gewöhnen.

Rezepte auf Almased

Da die Diät anfangs sicherlich sehr hart ist, gibt es noch kostenlose Gerichte und Rezepte, die man sich kochen kann. Schließlich braucht man auch einfach irgendwann etwas Abwechslung in der Nahrung. Almased weiß natürlich auch, dass vor allem im Jahr 2017 gerade sehr viele Ernährungstrends vertreten sind.

Deswegen gibt es Gerichte, die vegan oder auch vegetarisch sind. Zusätzlich kann man dann Fischgerichte oder Fleischgerichte auswählen oder auch sich Rezepte für das Frühstück oder für den Nachtisch anzeigen lassen. Zudem gibt es bei allen Rezepten immer kurze Tipps und Tricks, wie man das jeweilige Gericht am besten zubereitet.

Gibt es Nebenwirkungen?

An sich hat Almased keine Nebenwirkungen. Andere Nahrungsergänzungsmittel, die man beim Bodybuilding-Sport beispielsweise konsumiert, haben dort schon krassere Nebenwirkungen. Sie müssen allerdings mit Durchfall oder auch manchmal Verstopfungen rechnen, wobei dies wirklich sehr selten ist.

Wissenschaftliche Ergebnisse

Was natürlich stark für Almased spricht, ist, dass es etliche wissenschaftliche Studien und Belege gibt, dass es wirklich funktioniert. So hat auch die Universität Freiburg bewiesen, dass man ein deutlich längeres Sättigungsgefühl mit dem Shake hat, als wenn man nur ein normales Frühstück konsumiert.

Zusätzlich wurde 2005 herausgefunden, dass Menschen, die diese Diät machten und vermehrt Eiweiß dadurch in der Ernährung hatten, schneller und auch mehr abnahmen, als Menschen, die andere Diäten ausprobierten.

Bedenken Sie aber auch, dass es unterschiedliche Diätformen gibt. Hier gibt es:

  • Die Almased Turbo Diät
  • Bikini-Notfall-Plan
  • 4-Phasen-Diät

Es gibt auch noch weitere Modelle, doch bedenken Sie auch, dass vor allem die Turbo Diät sehr hart sein kann. Schließlich ist es so, dass man den Geschmack des Shakes mit der Zeit auch einfach nicht mehr haben kann.

Almased bestellen

almased erfahrung

Die Produkte können Sie nur auf der Seite von Almased bestellen. Die Kosten hierfür bewegen sich in einem vertretbaren Bereich, da man nicht vergessen darf, dass man auch weitere kostenlose Rezepte erhält und auch regelmäßig mit Tipps und Tricks versorgt wird.

Dadurch, dass man wirklich einen Mehrwert erkennen kann und die Wirkung auch wissenschaftlich belegt wurde, sollte man dieses Geld schon investieren.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass diese Diätvariante definitiv sehr neu ist, jedoch sehr nützlich und effektiv ist. Immer mehr Personen hören davon und dadurch ist die dortige Community auch durchgehend am Wachsen.

Man kann sich hier regelmäßige Motivation holen oder sich von Experten beraten lassen.

FAQ

Kann man die Diät auch als Diabetiker machen?

Ja, schließlich beinhaltet das Pulver kein Zucker oder andere Inhaltsstoffe, die man meiden sollte. Man kann demzufolge auch als Diabetiker abnehmen. Zudem hat Almased sogar extra einen Diätplan für Diabetiker.

Wie viel kann man abnehmen?

Die Erfolge variieren hier sehr stark. Wenn Sie beispielsweise nebenbei noch Sport betreiben, dann können Sie viel schneller abnehmen, als wenn Sie es nur über die Ernährung versuchen. Durchschnittlich kann man aber bereits in der ersten Woche bis zu 3 Kilogramm abnehmen.

Gibt es einen Jojo-Effekt?

Nein, den gibt es nicht, da man sich schrittweise dann wieder an eine normale Ernährungsweise gewöhnt.

Andere Websites zum Thema:

  1. http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/almased-slim-fast-multaben-ein-schluck-ein-kilo-a-936194.html
  2. http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/almased-erfahrungen-schlank-mit-almased_aid_14176.html
  3. https://web.facebook.com/almased/?_rdc=1&_rdr
Almased
3.8 (76.67%) 6 votes